Feeds:
Beiträge
Kommentare

Ab nach München

Rotbarbe mit ProseccosauceNach einem geruhsamen Heiligabend geht es heute am 1. Feiertag nach München zum „Familien-Weihnachtsfest“. Gottseidank ohne Geschenke usw. – insofern ziemlich entspannt. Übrigens werden wir dort Rotbarbe mit gebratenem Gemüse und Proseccosauce a la Schubeck servieren, deshalb vor allem Fisch und Gemüse, aber auch das Kochbuch nicht vergessen!

Weihnachtsgurken

Dieses Jahr der Trend: Weihnachtsbaumgurken.

Ein Tag vor …

… den Weihnachtsferien, letzter Tag am Institut in diesem Jahr. Noch schnell aufräumen?

Der fliegende Kaktus

Der Kaktus vor dem Schauspielhaus nach dem „Fliegende Holländer“ (oder besser: das fliegende Schlauchboot). Wie man sieht ist er noch ganz benommen von dem Schlussbild. Übrigens: die Buhrufe waren kindisch, war doch keine Premiere, oder wer sich in seinem religiösen Dingsbums (so kurz vor Weihnachten) verletzt fühlt der sollte zuvor zur Zeitung greifen und dann eben keine Karte kaufen oder sein Abo verschenken.

kostenlos ins MuseumWohltätigkeit zur Weihnachtszeit! Ab morgen dürfen Harz IV-Empfänger in Dresdner Kunstmuseen, ohne Eintritt zu zahlen. Also kostenlos (oder umsonst?). Ich hatte gestern mit einem Kollegen darüber diskutiert, der meinte in etwa: „Das sei so sinnvoll, wie eine Vegetarier zu einem Barbecue einzuladen“. Da schließ ich mich nicht an, ich meine: ist schon eine gute Idee. Ich hoffe, die Zahlen werden veröffentlich und man erfährt Ende Februar (da endet die Aktion) wie viele tatsächlich kamen.

Auf die Verfilmung Bernhard Schlinks „Der Vorleser“ hatte ich mich gefreut, jetzt höre und lese ich darüber jedoch nichts allzu Positives. Ich vermute fast, es ist nur, wie Jörg Höntzschels gestern in der SZ schrieb „spröder Kitsch der Verdrängung“?

Der Vorleser

Essen (Grünzeug)