Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Internet’ Category

Webmontag verpasst

Vom heutigen Online-Webmontag über den „Online-Wahlkampf“ in der USA habe ich leider nur die ersten fünf Minuten mitbekommen, da man nicht gleichzeitig telefonieren und bei einer Online-Diskussion teilnehmen kann. Schade (aber das Telefonat war wichtig).

Read Full Post »

Webmontag Politik 2.0

David Röthler hat mal wieder über zwanzig Leute zu einem spannenden Online-Webmontag zusammen getrommelt, es ging um den „Web 2.0“ Einsatz im Wahlkampf in Österreich. Dabei wurde neben vielem anderen ein tolles Projekt der österreichischen Grünen vorgestellt: radfalle.at – m. E. ein Paradebeispiel für den effektiven Einsatz von Mashups (wie ich vor einiger Zeit auch über Museen & Mashups geschrieben hatte).

Read Full Post »

OMD Fazit

Fazit in Stichworten: entweder Semantic Targeting oder gar keins; FRM statt CRM (Friend Relationship Management); neue Zeitrechnung: nicht mehr AC und BC sondern AG und BG (After Google / Before Google); Internet der Dinge heißt: seine Schuhe nicht mehr suchen zu müssen, sondern nach ihnen zu googlen; Mobile Marketing wird das Geschäft; viele Case Studies zu Community und Social Network Marketing, da ist Energie drin. Und sonst? Diesmal leider keine Zeit für Düsseldorf – schade, dass sowohl das K21 sowie der Kunstpalast nur bis 18 Uhr offen haben.

Read Full Post »

Während im Kulturbereich noch über Web 1.0 diskutiert wird, geht es hier schon um Web 3.0 und 4.0. Erster Eindruck: Mobiles Marketing ist das Thema, uneinig ist man sich, ob schon 2010 oder erst 2013 das mobile Internet mehr genutzt wird wie das „stationäre“ Internet.

Read Full Post »

Happy (?) Birthday Google

Heute zum „Happy Birthday“ von Google die Top-15 der Suchbegriffe der letzten 30 Tage, die Besucher in Google eingaben um schließlich hier zu landen:

„ikea hack“, „schuhe“, „werbung“, „kaktus“, „unkraut“, „alte bücher“, „haus altar“, „baum“, „tagungspause“, „grimm sekt“, „tanken“, „top studiengänge“, „komödien tipps“, „anselm kiefer“ sowie „kaktus gedicht“.

Read Full Post »

Long Tail doch nix

Heute lese ich in der SZ, dass das mit dem Long Tail doch nix ist weil Anita Elberse das ganz ganz genau untersucht hat. Jaja, wer Andersons Büchlein gelesen hat weiss, dass das keine große Wissenschaft ist sondern nur eine schlaue Beobachtung – zur Anregung. Frau Elberse hat das zu ernst genommen?

Read Full Post »

Museum-Mashup

Heute hatte ich endlich wieder mal Zeit, meine ungelesenen Feeds zu Kulturmarketing abzuarbeiten, wozu ich im Juni kaum die Ruhe gefunden hatte. Viel Interessantes zu Web 2.0 war dabei, etwa im Kulturmarketing-Blog zu „Twitter für Kulturangebote?“  – worüber ich auch gerade nachdenke und zu „twittern“ angefangen habe (follow me!). Ich hoffe, Karin Janner verfolgt weiter das Thema? Bei Kulturblogger zu „Kulturmarketing 2.0″ (der Hype kommt an, endlich!) und bei Kulturelle Welten zu „Über Leichen gehen„. Dieser Beitrag von Joern Borchert ist wieder ein schönes – nein: gruseliges – Beispiel für den sinnvollen Einsatz von Mashups, in dem meiner Meinung nach großes Potential für das Kulturmarketing steckt. Da ist es mir auch wieder eingefallen, wovon ich schon neulich schreiben wollte: Über eins der schönsten Museum-Mashups: das „World Beach Project“ von dem Victoria and Albert Museum in London. (mehr …)

Read Full Post »

Older Posts »